Sa, 16.04.2011 DJK Watzerath II – SG GLÜ III 5:1

Am Samstag empfingen wir im schönen Ehmet die 3. Mannschaft der SG GLÜ. Beim Spiel ging es für beide Mannschaften um Tod oder Gladiolen wie ein berühmter FCB-Extrainer sagen würde. Die Tabellensituation versprach dem Sieger weiter an den Titel zu glauben, daher gingen wir mit großer Zuversicht und großem Einsatzwillen ins Spiel und durften erneut Arthur im Tor begrüßen. Jener musste allerdings schon früh hinter sich greifen. Nach einer Standardsituation legte der Gegner unsere Schwächen offen und köpfte zum 1:0 ein. Jedoch ließen wir nicht die Köpfe hängen sondern spielten mit einer “Jetzt-Erst-Recht-Mentalität“ weiter und wurden in der 8. Spielminute schließlich auch in Form von Lukas belohnt, der nach Pass von Daniel den Ausgleich erzielte. Bis zur Halbzeit ließen wir dann allerdings etwas nach, sodass es bis dahin zu einem Spiel auf Augenhöhe wurde, bei dem die Kämper allerdings nur bei Standards durch unser Abwehrbollwerk durchkommen konnte. In der zweiten Hälfte erwischten wir den etwas besseren Start und kamen zu einem Elfmeter bei dem Didi den Ball geschickt abschirmte und von hinten angegangen wurde. Luki schnappte ich den Ball und knallte ihn mitten ins Glück. 2:1!! Jetzt schien es als wäre ein Knoten geplatzt, plötzlich erspielte sich unsere Offensive Chance um Chance heraus, hierbei muss man den heute Starken Daniel erwähnen, der mit 4 Scorerpunkten (3 Vorlagen ein Tor) heute einer der besten war. Das 3:1 und 4:1 durch Didi lief nach gleichem Schema ab. Daniel passt, Didi braucht nur einzuschieben. Beim 5:1 blieb Daniel dann wegen mangelnder Alternativen nichts anderes mehr übrig als den Ball selbst aufs Tor zu schießen, mit Erfolg. 5:1 Endstand gegen den direkten Tabellennachbarn, was will man mehr?

Fazit: Hochverdienter Sieg, auch in der Höhe, aufgrund einer gut stehenden Defensive und einer Offensive die vorne die Dinger reingemacht hat. So einfach kann Fußball sein!