Kreisliga A – 25.Spieltag 09.05.2013 15:00

SG Daleiden – DJK Watzerath 3:0

Zum Vatertag fuhren wir nach Daleiden zum letzten Auswärtsspiel dieser Saison. 

Die Aufstellung blieb unverändert. Das Spiel begann mäßig. Keine der beiden Mannschaften zeigte, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen musste. Obwohl Daleiden die Hinspielniederlage in Watzerath sicher noch in den Hinterköpfen hatte. Uns reichte ein Punkt um den 10. Tabellenplatz nicht mehr abgeben zu können. Höhepunkt der ersten Halbzeit war ein Kopfball von Karl nach schöner Flanke von Arthur, der erst den Innenpfosten traf und dann doch noch vom Torhüter gefangen werden konnte. Kurz vorm Halbzeitpfiff mussten wir zum ersten Mal verletzungsbedingt wechseln. Für Christian kam Lukas ins Spiel. Es blieb beim Halbzeitstand von 0:0.

Nach der Halbzeit zeigten beide Mannschaften mehr Engagement. Vor allem Daleiden merkte man nun an, dass man sich mit einem 0:0 nicht ganz zufrieden geben wollte. Die erste Chance der zweiten Halbzeit hatten allerdings wir. Nach einem schnellen Konter und Unaufmerksamkeit der Daleidener Hintermannschaft waren wir jedoch nicht clever genug die Überzahl auszuspielen und ein Tor zu erzielen. Folgerichtig wurden wir auf der anderen Seite bestraft, als Karsten Klein nach schöner Einzelleistung das 1:0 erzielen konnte. Nun entwickelte sich das Spiel in eine etwas einseitige Partie. Daleiden hatte ein Chancenplus und machte mehr Druck. Dirk konnte sich noch einige Male glänzend auszeichnen, doch bei den Toren von Julian Propson und ein weiteres Mal Karsten Klein war auch er machtlos. 

Fazit: Eine verdiente Niederlage in einem von beiden Seiten sehr fair geführten Spiel. Ein besonderes Lob gilt Schiedsrichter Hermann Josef Kellen, der durch eine fehlerfreie Leistung beeindrucken konnte. Da Schleid gegen Wallenborn nur ein Unentschieden erreichen konnte, war Tabellenplatz 10 trotz der Niederlage gesichert. Vielen Dank auch an die vielen mitgereisten Zuschauer! 

Wir sehen uns hoffentlich zum letzen Heimspiel und Saisonabschluss in Watzerath! (jk)