31.08.14 SG Geichlingen – DJK 0:5

Am Sonntag, den 31.08.2014 waren wir zu Gast in Nusbaum. Die Gastgeber haben mit den beiden Titelfavoriten aus Bitburg und Arzfeld ein schweres Auftaktprogramm hinter sich und konnten einen Punkt aus den beiden Partien entführen.  Für uns galt es natürlich unsere Leistung aus dem Spiel gegen Neidenbach zu steigern um nach Möglichkeit etwas aus Nusbaum mitnehmen zu können.  Christian Tews ersetzte Alex Friesen, der mit seinem Muskelfaserriss wohl noch einige Wochen auszufallen droht. Dafür kehrte Lukas Braun zurück in die Mannschaft und begann in der Innenverteidigung.  Für den angeschlagenen Joe, der aber trotzdem auf der Bank saß, feierte Patrick sein Startelf Debüt in der Meisterschaft. Wir begannen das Spiel sehr mutig und versuchten über die schnellen Außen mit Roman und Martin den Weg zum Tor zu finden.  Immer wieder konnten Roman und Arthur sich über die Außen durchsetzen und für Gefahr sorgen.  Die erste Chance besaß Michael, der den Ball nach dem Pass von Außen nicht richtig traf und damit zu ungefährlich für den Keeper war. In den nächsten Minuten folgten weitere Großchancen durch Paddy und Michael, die aber leider nicht clever genug ausgespielt wurden oder mit einem sehr schwachen Abschluss endeten.  In der 23. Minute war es aber dann soweit. Nach einem Eckball der per Kopf geklärt wurde,  stand Patrick genau richtig und schoss mit einem strammen Volleyschuss den Ball unhaltbar für den Torwart in den Winkel. Traumtor.  Nach dem Tor wurde die SG wach und hielt nun stärker dagegen, sodass für uns in dieser Zeit kaum Chancen entstanden. Bis zur Halbzeit blieb es beim 0:1 für uns.  Auch nach der Pause bot sich den Zuschauern dasselbe Bild.  Die Gastgeber kämpften um jeden Ball und kamen nun sogar zu Chancen, die allerdings überwiegend aus Fernschüssen bestanden und relativ ungefährlich waren.  Wir mussten uns also nochmal steigern um hier nicht den Ausgleich zu kassieren.  Dies dauerte bis zu 68. Minute als Michael nach einem schönen Pass nur noch den Torwart vor sich hatte und abschloss. Doch Dirk Aßmann hielt glänzend an diesem Tag, jedoch lenkte er den Ball unglücklich in Richtung Martin Pütz, welcher nicht lange fackelte und zum 2:0 vollendete. Nun schien die Gegenwehr der Gastgeber ein Ende zu haben. Wir spielten unsere Angriffe nun konzentriert zu Ende und konnten durch die Einwechslung von Joe noch torgefährlicher werden.  Nach schönem Zuspiel von Michael in den freien Raum konnte Joe sich sofort belohnen und das 3:0 in der 82. Minute erzielen. Nur wenige Minuten später wurde Michael mustergültig freigespielt und konnte zum 4:0 einschieben. Mit dem Schlusspfiff traf Michael  dann auch noch zum 5:0 und einem zweiten Tor an diesem Tag. 

Fazit: Ein verdienter, wenn auch etwas zu hoch ausgefallener Sieg, wenn man das gesamte Spiel betrachtet. In der ersten Hälfte hätte man durchaus höher führen können und müssen, jedoch hatten wir auch mit dem Kampfgeist der SG Nusbaum einige Zeit zu kämpfen.  Insgesamt geht der Sieg in Ordnung und wir freuen uns nun mit 3 Siegen und dem nötigen Selbstvertrauen auf das Derby gegen die Nachbarn aus Pronsfeld und Lünebach und freuen uns auf viele Zuschauer.  (jk )