10.05.14 SG Burbach III – DJK Watzerath II 4:6

Im vielleicht wichtigsten Spiel der Saison in Lasel konnten wir an diesem Samstagabend mit einem Sieg die Meisterschaft sichern. Alle waren natürlich hoch motiviert. Auf Marco mussten wir leider immer noch verzichten, dessen Probleme auch weiterhin nicht besser wurden. Heiko stand wieder zur Verfügung. So begannen wir das Spiel mutig und wollten natürlich schnell die Entscheidung herbeiführen.  Bereits in der 5. Minute half uns dabei ein Spieler der SG aus Burbach als er gegen Andy Nahrings den Ball eroberte, jedoch dann aus 16 Metern unhaltbar ins eigene Tor schoss.  Dies schien uns Sicherheit zu geben, was in der 11. Minute allerdings bestraft wurde. Unsere Abwehr verschätzte sich nach einem langen Ball und der Stürmer der SG ließ Paddy beim eins gegen eins keine Chance und erzielte den Ausgleich. Bereits wenige Minuten später kam dann der Schock, als Marc Schnell mit einem präzisen Schuss aus zweiter Reihe ins linke untere Eck zum 2:1 für Burbach vollendete. Diese Misere war allerdings noch nicht beendet. Wir liefen nun völlig neben der Spur und mussten in der 33. Minute auch noch das 3:1 hinnehmen.  In der 36. Minute wurde Andy nach schönem Doppelpass und anschließendem Solo im Sechzehner zu Fall gebracht und der souveräne Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Didi verwandelte diesen sicher zum 3:2. Hoffnung keimte wieder auf. Doch wieder bereits 4 Minuten später entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, als Markus einen etwas überhöhten Körpereinsatz an den Tag legte. Jedoch war diese Entscheidung sehr knapp, da es meiner Meinung noch kurz vor dem Sechzehner stattfand. Aber auch dieser fällige Elfmeter wurde sicher verwandelt. Mit dem ernüchternden 4:2 ging es in die Halbzeitpause. In einem normalen Spiel würde man sagen, dass hier alles gelaufen ist. Wer jedoch die erste Halbzeit gesehen hat wusste, dass hier noch alles möglich sein kann.  Wir kamen hoch motiviert aus der Kabine, um hier noch mal alles zu geben und das Spiel zu drehen. Jeder musste nun an seine persönliche Leistungsgrenze gehen. Wir hatten nun von Beginn an das Spiel in der Hand und Burbach beschränkte sich nur noch auf die Defensive.  Johann war mittlerweile ins Spiel gekommen und sicherte unsere Abwehrkette ab. Wir zeigten nun schönen Offensivfußball und konnten bereits in der 53. Minute den Anschlusstreffer durch Christian Ballmann erzielen.  Wenige Minuten später musste dann ein Spieler der SG mit Gelb-Rot das Feld verlassen, da er mehrere harte Tacklings begangen hatte. In der 62. Minute konnte Jochen sich über die linke Seite durchsetzen und den Ball zu Didi durchstecken, der mit einem Flachschuss ins linke Eck zum Ausgleichtreffer einschob. Kurze Zeit später konnte Jochen durch eine Lücke in der gegnerischen Abwehrreihe den Weg alleine aufs Tor gehen, vergab jedoch. Doch spätestens jetzt merkte man der Mannschaft an, dass man hier gewinnen wollte.  Einen Schock gab es allerdings, als nach einem Eckball ein erneuter Pfiff zum Elfmeter erklang. Diesen vergab der an diesem Tag sehr souveräne Gästetorhüter jedoch. Im Gegenzug erzielte Nahrings das erlösende 5:4.  Christian Ballmann konnte seine gute Leistung an diesem Tag dann auch noch mit dem 6:4 in der 88 Minute krönen. Mit dem Schlusspfiff waren wir dann erlöst und konnten doch noch feiern. 

Fazit: Eine souveräne zweite Halbzeit und eine aufopferungsvolle Leistung von jedem einzelnen waren Grundstein für diesen Sieg! Vielen Dank für die tolle Unterstützung der Zuschauer. Jetzt gilt es beim letzten Spiel im Mehlental diesen Titel auch ungeschlagen zu verteidigen. (jk)